Hallo Kinder!

Martinsfest am 11.11.2018 in der Kirche Graupa

Martin Schon seit vielen Jahren feiern wir Martinsfest. In diesem Jahr fällt es auf die Eröffnung der Friedensdekade. Das passt zu Martin. Als Christ wollte er nicht länger Soldat sein, sondern seinen Mitmenschen auf friedliche Weise
dienen. Dazu werden wir in diesem Jahr beim Martinsfest Neues erleben. Wir beginnen das Martinsfest um 17 Uhr mit einer Andacht für Kinder und Eltern in der Kirche Graupa. Anschließend ziehen wir mit Laternen zum Diakonischen Altenzentrum. Dort werden wir mit Tee und Posaunenmusik
empfangen und teilen miteinander Martinshörnchen.
Wer möchte, kann mit uns den Bewohnern im Altenzentrum mit einem Lied
oder einem Martinshörnchen eine Freude machen.

Pfarrer Burkhard Nitzsche

Minigottesdienste

Lucy

Wir laden euch, liebe Kinder, liebe Eltern,
herzlich ein zu unserem nächsten Mini-Gottesdienst:

Freitag, den 26.10.2018 um 17.00 Uhr "Wir tragen gute Frucht"
und am
Freitag, den 16.11.2018 um 17.00 Uhr "Lass Dein Licht leuchten".

Es freuen sich auf Dich
Deine Lucy und Lisa und Christiane Hänsch

Christenlehre

Bild Christenlehre

Wie geht es im neuen Schuljahr mit der Christenlehre weiter?
Dienstags im Pfarrhaus Graupa – wir beginnen am 14. August 2018!

Zu unserer seit über einem Jahr ausgeschriebenen Gemeindepädagogenstelle gibt es leider noch keine positive Reaktion. Für das kommende Schuljahr werde ich bis auf weiteres selbst die Christenlehre in unserer Gemeinde halten. Wir bleiben bei den gewohnten Zeiten, immer dienstags um 15.00 Uhr und um 16.00 Uhr und starten damit am 14. August.

Ich freue mich auf euch Christenlehrekinder und auf eure Eltern.

Bis bald, euer Pfarrer Burkhard Nitzsche

Sternsingen 2018

mehr »

Krippenspiel 2017

mehr »

Martinsfest am 11.11.2017 in der Kirche Graupa

mehr »

So viele Engel…

mehr »

Sternsingen 2017

mehr »

Zurückgeblickt

22.03.2016

mehr »

Abendmahl mit Kindern

Abendmahl mit Kindern

Der Gemeinde- und Informationsabend zum Abendmahl mit Kindern am 16. März, der den Prozess der Willensbildung zu diesem Thema in Gang setzen sollte, ist nur von einem Elternteil und zwei Kirchvorstehern wahrgenommen worden. Auch per Brief oder E-Mail gab es keine Reaktion von den 45 Familien mit Kindern in dieser Altersgruppe, die wir namentlich eingeladen hatten. Die ausgebliebene Reaktion auf dieses Angebot können wir nur so verstehen, dass das Abendmahl mit Kindern zur Zeit kein Thema für die Eltern in unserer Gemeinde ist und sie mit der bestehenden Praxis zufrieden sind. Danach erfolgt die Abendmahlszulassung mit der Konfirmation. Kinder, die noch nicht konfirmiert sind, können mit ihren Eltern in den Abendmahlskreis kommen und werden gesegnet. Es ist sicherlich angezeigt, dieses Thema zu späterer Zeit neu aufzugreifen.

Heike Meisel, Pfarrer Burkhard Nitzsche

mehr »