Aktuelles

Passionsandachten, 7. März – 18. April, immer donnerstag 19.30 Uhr

Passionsandachten - Mal ehrlich! 2019

mehr »

Stelle als Gemeidepädag. geä

Bibelwoche Februar 2019

Mit Paulus glauben – Texte aus dem Philipperbrief

Gemeindekreise bereiten die Abende zu einzelnen Abschnitten aus dem Philipperbrief vor und nehmen uns mit hinein in ihre Gedanken. Gespräche, Singen und kreative Umsetzungen verbinden die Sätze der Bibel mit unserem Leben. Wir laden sehr herzlich ein von  Montag, 4. Februar bis Freitag, 8. Februar 2019, jeweils 19.00 Uhr in das Diakonie- und Kirchgemeindezentrum Pirna.  Nach dem thematischen Abend ist noch Raum für Gespräche und Austausch. Getränke werden dazu gereicht.  Der Abschluss der Bibelwoche findet in den Gottesdiensten am 10. Februar in allen Gemeinden statt. Genaue Informationen entnehmen Sie bitte den Flyern, die am Anfang des Jahres 2019 verteilt werden.                                Der Vorbereitungskreis

20 Jahre Kirchgemeinde Graupa – Liebethal

Als zum 01.01.1999 die Kirchgemeinde Liebethal mit der bisherigen Schwestergemeinde Graupa fusionierte, war das wohl mehr finanzielle Notwendigkeit als dringender Wunsch. Gleichzeitig ging die neue Kirchgemeinde ein Schwesterkirchverhältnis mit Pirna ein. In absehbarer Zeit stehen erneut Fusionen vor uns. Sinkende Mitgliederzahlen zwingen uns dazu, über neue Strukturen nachzudenken. Ich möchte einmal auf vergangene Umstrukturierungen in unserer Gemeinde zurückblicken. Nachdem auch in Liebethal 1559 die Reformation eingeführt wurde (20 Jahre nach Porschendorf!), war Liebethal Filial von Porschendorf. 1896 wurde die Kirchgemeinde Liebethal selbstständig. Der zur Liebethaler Kirche gehörende Pfarrbezirk bestand aus den Dörfern Liebethal, Mühlsdorf, Vorderjessen, Hinterjessen und Bonnewitz. 1899 wurden die in Vorder- und Hinterjessen lebenden Beamten der Heil- und Verpflegungsanstalt auf dem Sonnenstein mit ihren Angehörigen in das neu gegründete Anstaltspfarramt ausgepfarrt. In Vorderjessen gab es eine Außenabteilung mit eigenem Betsaal (mit Altar, Kanzel, Harmonium und sakralem Gerät), wo regelmäßig Wochengottesdienste stattfanden. 1928 verband sich Liebethal mit Porschendorf in einem Schwesterkirchverhältnis, welches 1971 beendet wurde. Man hatte sich neu orientiert, 1971 begaben sich die Liebethaler in ein Schwesterkirchverhältnis mit Pirna, welches wiederum 1994 gelöst wurde. Seit dem 01.01.1995 wurde die Kirchgemeinde Graupa die neue Schwester von Liebethal. Die Kirchgemeinde Großgraupa war am 01.10.1927 aus der Kirchgemeinde Schönfeld herausgelöst worden, nachdem sie bereits 1909 eine eigene Kirche erbaut hatte. Bereits 1927 war Vorderjessen von Liebethal nach Graupa ausgegliedert worden. Mögen verschiedenste Gründe zu den zahlreichen Umstrukturierungen geführt haben, neu ist das alles nicht. Was letztlich am wichtigsten scheint, ist der gelebte Glaube und das Engagement vor Ort. Gott hat keine Hände und Füße, nur unsere.

Matthias Piel

Was Christen glauben?

Kurs für Menschen mit Fragen und Antworten
Möchten Sie über diese Frage mit anderen ins Gespräch kommen? Wollen Sie einfach ein bisschen mehr darüber erfahren, was Grundlage des christlichen Glaubens ist, wie er in Kirchen und deren Glaubensaussagen feste Form angenommen hat, in welchen Formen Christen ihren Glauben leben? Oder haben Sie gerade darauf Antworten und wollen diese mit anderen teilen? Haben Sie sich vielleicht mit dem Gedanken getragen, sich für die Taufe, Konfirmation oder Wiederaufnahme in die Kirche vorzubereiten? Dann brauchen Sie nur noch ein wenig Zeit mitbringen, sich auf andere Menschen einlassen und für einen kleinen Glaubenskurs bei Pfarrer Epperlein anmelden. info@pfarrer-epperlein.de oder 03501/5065693

Es sind folgende Termine für 2019 geplant:
15. Februar, 5. u. 19. März sowie 9. April, jeweils 19 Uhr
bei Pfarrer Epperlein, Schillerstr. 21
 

Liebethaler Benefizkonzert

In bester Erinnerung an das Benefizkonzert von Juni dieses Jahres möchten wir es wieder wagen. Am 24. März 2019 um 17 Uhr soll sich die Liebethaler Kirche wieder für einen guten Zweck mit musikalischen Klängen füllen. Der Ertrag des Konzert wird dem Dresdner Verein Spring of Help e.V. zur Verfügung gestellt. Über die Arbeit dieser Organisation findet man ausführliche Informationen unter www.spring-of-help.de. An der musikalischen Gestaltung des Konzertes wird ab Januar 2019 jeden Montag in Chorproben gefeilt. Alle, die sich entschließen, im Liebethaler Projekt-Chor mitzusingen, sind herzlich eingeladen in den neuen Anbau der Liebethaler Kirche. Wir starten am 7. Januar 2019 um 19 Uhr. Wir freuen uns über jede singende oder anderweitig musizierende Unterstützung! Bei Interesse melden Sie sich bitte unter adela@meinemusikwerkstatt.com und/oder notieren Sie sich in Ihrem Kalender einen Konzertbesuch in Liebethal am 24. März 2019.

Adéla Drechsel

Passionsandachten, 7. März – 18. April donnerstags 19.30 Uhr

Passionsandachten - Mal ehrlich! 2019

Auch in diesem Jahr finden Passionsandachten in der Feierhalle Graupa statt. Mit der evangelischen Fastenaktion  „Mal ehrlich! Sieben Wochen ohne Lügen“ widmen wir uns dem Umgang mit der Wahrheit. Wir wollen gemeinsam danach suchen, was die Wahrheit eigentlich ist und wie wir sie erkennen. Wir werden versuchen, uns selbst nicht zu belügen und mit anderen ehrlich zu sein. In den sieben Wochen bis Ostern können wir Gottes Wahrheit näherkommen – und dabei auch uns selbst.

Weltgebetstag 2019 Slowenien

Weltgebetstag 2019

Kommt, alles ist bereit

In über 100 Ländern organisieren und gestalten Frauen jedes Jahr den Weltgebetstag. In den Vorbereitungs-Teams sind Frauen verschiedener christlicher Konfessionen und Altersgruppen aktiv. Ökumenisches Miteinander wird seit Jahrzehnten ganz selbstverständlich gelebt.

Logo WGT

Slowenien spielt eine interessante Rolle in Europa: Der jungen Demokratie mit kommunistischem Erbe fällt es leicht, Mittlerin zwischen Ost und West, Nord und Süd zu sein, schließlich ist das Land schon lange Knotenpunkt internationaler Wanderungs- und Handelsströme. Christinnen aus Slowenien haben den Gottesdienst zum Weltgebetstag 2019 verfasst. Seine zentrale Bibelstelle ist das Gleichnis vom Festmahl (Lukas 14, 13-24). Wir sind eingeladen uns mit allen Menschen rund um den Globus an einen Tisch zu setzen und Platz zu machen, besonders für die, die niemand „auf dem Schirm hat“. Die Frauen aus Slowenien rufen uns zu: Kommt, alles ist bereit!

in unserer Gemeinde am

Sonntag dem 3. März 2019, um 10.30 Uhr, in einem Gottesdienst in der Kirche Graupa. Wir laden Sie herzlich ein, seien Sie dabei!
Mit der Kollekte wird auch in diesem Jahr ein Zeichen weltweiter Solidarität durch die Förderung von Frauenprojekten gesetzt.

Die Vorbereitungsgruppe für den Weltgebetstags-Gottesdienst trifft sich am Mittwoch, dem 06.02.2019, um 19.30 im Pfarrhaus. Herzlich willkommen sind alle, die mithelfen wollen.