Ave Maria – Die Geschichte einer Sehnsucht

Beschreibung

Der Arbeitskreis „Offene Kirche Liebethal" lädt zu einem besonderen Abend ein. Es ist eine gute Tradition geworden, sich am ersten Dienstag im Monat zu den Liebethaler Grundgedanken zu versammeln und sich über den Monatsspruch auszutauschen. Auch gibt es über Jahre hinweg, innerhalb die-ser stärkenden Reihe „Liebethaler Grundgedanken“ und dank des Engage-ments von Gemeindemitgliedern einen bewusst gesetzten Akzent am Anfang eines neuen Jahres.

Zum Beginn des kommenden Jahres 2022 möchten wir mit Ihnen das kunstvolle Programm Ave Maria - Die Geschichte einer Sehnsucht tei-len. Es erklingen Texte aus Marien-Leben von Rainer Maria Rilke sowie Mysterien-Sonaten für Violine und Basso continuo von Heinrich Ignaz Franz Biber. Beide, Dichter und Komponist, meditieren das Marien-Leben in allen Vorzügen ihrer Kunst im Abstand von mehr als 200 Jahren. Ihre Werke ergänzen sich zu einem bewegenden Programm, das wir für mehr als angemessen erachten für den Start ins neue, herausfordernde Jahr 2022.
Es wirken mit: Johannes Gärtner - Konzeption, Schauspiel und Rezitation,
Adéla Drechsel - Barockvioline, Gesang,
Ulla Hoffmann - Viola da Gamba,
Claudia Pätzold - Cembalo.
Ave Maria - Die Geschichte einer Sehnsucht
Lassen Sie uns an diesem Abend die Annäherung an diese faszinierende,
tröstende Heilige und starke Frau suchen.
Teilnahme an dieser Veranstaltung nur mit 3-G Nachweis und Anmeldung über das Anmeldesystem auf der Internetseite: www.kirche-liebethal.de
Finanziert von NEUSTART Kultur

Datum/Uhrzeit

Di, 04.01.2022, 19:30 Uhr

Veranstaltungsort

Kirche Liebethal

Angaben zum Veranstalter

Evangelisch-Lutherische Kirchgemeinde Graupa-Liebethal
Borsbergstraße 32
Pirna - OT Graupa
Telefon: 03501 548242
Telefax: 03501 546764
E-Mail: kg.graupa_liebethal@evlks.de