Weltgebetstag am 03.03.2017

Was ist denn fair?“

lautete das Motto des diesjährigen Weltgebetstages der Frauen. Verfasst wurde die Liturgie von philippinischen Frauen. Der Gottesdienst anlässlich des Weltgebetstages der Frauen fand am 03.03.17 in der Feierhalle Graupa statt. Vorbereitet und eingeladen zu diesem Gottesdienst hatte der Frauenkreis.

„Mabuhay“, mit diesem philippinischen Willkommensgruß und einem Vortrag, der das Land Philippinen in Wort und Bild vorgestellte, begann der Gottesdienst. Lebensnah veranschaulichten bewegende Schicksalsberichte die Situation der philippinischen Frauen und bekräftigten ihre Forderung nach Gerechtigkeit. Darauf Bezug nehmend konnten alle Gottesdienstbesucher in einem Anspiel vom Gleichnis der Arbeiter im Weinberg das Thema Gerechtigkeit aus biblischer Sicht miterleben. Was ist gerecht? Was ist denn fair? Wir sind aufgefordert, uns diese Frage immer wieder neu zu stellen, zu beantworten und zu handeln.

Musikalisch umrahmt und begleitet hat diesen Gottesdienst eine Gruppe Jugendlicher mit Elisabeth & Ruth Groß sowie Nele und Theo Pfennig unter Leitung von Armin Groß. Im Anschluss an den Gottesdienst gab ein Buffet mit landestypischen Speisen die Möglichkeit, die Philippinen kulinarisch kennenzulernen. Exotische Früchte, das Hauptnahrungsmittel Reis und andere Köstlichkeiten, ebenfalls vom Frauenkreis vorbereitet, bildeten einen „geschmackvollen“ Rahmen für Gespräche. Der nächste Weltgebetstag 2018 wird uns nach Surinam führen.            Familie Kluge

Bild WGT 2017

« zurück